Motivation gesucht? Gefunden!

Zielvisualisierung

Große Erfolge beginnen mit kleinen Gedanken.
Stelle Dir einmal folgende Fragen:

  • Was ist mein nächstes großes Ziel?
  • Was möchte ich in einem Jahr sagen? 
  • Wohin habe ich mich in 5 Jahren entwickelt? 
  • Welche Dinge möchte ich 'mal ausprobieren?
  • Wo möchte ich auf jeden Fall 'mal hin (reisen)? 
  • Wie möchte ich leben?
  • Was wäre das Beste, das mir im Leben passieren kann?
  • Welche Herzens-Botschaft willst Du mit der Welt teilen?
  • Wie möchte ich eines Tages in Erinnerung bleiben?


Schließe Deine Augen und denke in Ruhe darüber nach. Schreibe Dir dann für jedes Ziel 5 Gründe auf, warum Du das machen möchtest.

Dein WARUM gibt Dir Sinn, Energie, Motivation, Inspiration. Dein WARUM trägt Dich durch schwere Zeiten. Du kannst in einer Sache richtig, richtig gut werden, wenn Du weißt, WARUM Du das willst.

Notiere Dir anschließend: Was sind 3 Erfolgsfaktoren, damit es gelingt? Was brauchst Du für die Umsetzung? Wo bekommst Du das her?

Hör' auf Deine Intuition, Du wirst Wege finden - fang an, mach' Deine Schritte!

Minimalkonstanz

Was sind Meilensteine auf Dem Weg zu Deiner Vision?
Was wäre der nächste Schritt? Oder der allererste? Schon eine kleine Handlung kann Dich weiterbringen.

Bedenke das Gesetz der Minimalkonstanz - wenn Du kontinuierlich an Deiner Sache dranbleibst, stellt sich mit der Zeit auch die gewünschte Entwicklung ein!
Also: Was kannst Du heute tun? Schreib' es Dir auf - und dann komm' ins Handeln!


Gib Dir einige Jahre Zeit, in einer Sache richtig gut zu werden. Die meisten Menschen überschätzen, was sie in einem Jahr schaffen können und unterschätzen, was sie mit Disziplin in 5, 10 Jahren schaffen können.

Mache Dir Deine Fortschritte auf täglich bewusst und feiere sie, ob groß oder klein! Du kannst sie z.B. in einem Erfolgsmonitoring festhalten und Dir immer wieder vor Augen führen - es entsteht Deine eigene Erfolgssammlung, die Dich motiviert, dranzubleiben.

Performance-Ritual

Hast Du vor Prüfungen, beim Sport oder im Alltag ein Ritual? Eine Kleinigkeit, die Dich mental auf das was kommt, einstimmt - Dich mit Deinem Ding verbindet - Deine Emotionen weckt - Dich in den Flow bringt?

Was könntest Du machen (ob nun nach außen sichtbar oder nicht), das Dir zeigt „Jetzt geht’s los, ich bin bereit!“? Finde Dein Performance-Ritual! 

Ideen: Song hören, Körperspannung aufnehmen, Faust ballen, tief durchatmen, lächeln

Vorbild-Analyse

Hast Du ein Vorbild, vielleicht sogar mehrere?

Notiere Dir: Was kannst Du von ihnen für Dein Leben lernen, was lässt sich übertragen? Wirf auch 'mal einen Blick in ihren Lebenslauf - lief immer alles glatt? Wie war ihr Umgang mit Rückschlägen?

Wenn Du sagst: Ich hab überhaupt kein Vorbild, nimm Dir 5 Menschen aus Deinem Umfeld und frage Dich: Welche eine Sache kannst Du von jedem davon mitnehmen?

Denk' dran: Du kannst von jedem Menschen etwas lernen (und sei es, dass Du niemals so werden willst).

Was brauchst Du noch, um Dich wohlzufühlen?